Seminare für Selbsthilfegruppen

Seminarprogramm

Das Jahresprogramm für 2017 finden sie hier.

"Entlastung durch Qualifizierung"

Ziel der Seminare für Selbsthilfegruppen ist es, die Aktiven in den Gruppen dabei zu unterstützen, sich mit eigener Kraft eigene Ressourcen zu erschließen. Gerade Menschen, die von Krankheiten oder Problemen betroffen sind, sollen in die Lage versetzt werden, bei ihrem Engagement mit ihren eigenen Kräften hauszuhalten. Insofern ist der Wunsch der Aktiven nach Entlastung ein wesentlicher Anlass für die Durchführung der Seminare.

Im Jahr 2017 werden die Seminare und Workshops durch folgende Krankenkassen gefördert: AOK Baden-Württemberg, BKK Landesverband Süd, DAK Gesundheit und IKK Classic.

Teilnahmebedingungen für die Seminare

Im Teilnahmebeitrag sind die Kosten für Seminarunterlagen sowie Essen und Getränke enthalten. Anmeldungen sollten spätestens 14 Tage vor dem Seminar verbindlich vorliegen. Bei weniger als 7 Teilnehmerinnen oder Teilnehmern kann das Seminar nicht stattfinden. Bei Absagen, die nicht mindestens 10 Tage vor dem Seminar erfolgen, wird der volle Teilnahmebeitrag fällig.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten spätestens eine Woche vor dem Seminar eine Teilnahmebestätigung mit Informationen zum Ablauf u.ä. Mitglieder des Vereins Gesundheitstreffpunkt Mannheim e.V. zahlen einen ermäßigten Teilnahmebeitrag. In Ausnahmefällen ist ein ermäßigter Teilnahmebetrag auch für Nichtmitglieder möglich. Es empfiehlt sich, dass zwei Personen pro Selbsthilfegruppe am Seminar teilnehmen – so ist es leichter, das Gelernte in die Gruppen zu transportieren.

Seminarangebote anderer Anbieter

www.sicher-fit-unterwegs.de Gemeinsames Portal des Landesapothekerverbands LAV mit der Verkehrswacht und der Polizei. Seminare u.a. zu Verkehrssicherheit, Kriminalprävention und Arzneimitteln im Straßenverkehr. Die Ansprechpartnerin des LAV vermittelt auch Referenten zu allgemeinen Themen aus dem Bereich der Apotheken.

www.mitarbeit.de/bestellseminare.html

 

 

Letzte Änderung: 07.02.2017