Film- und Diskussionsabend

Filmabend 2018 zum Thema "Demenz/Alzheimer"


Am 23. Januar 2018 um 19 Uhr findet in Kooperation mit der DAK-Gesundheit im Capitol der Filmabend des Gesundheitstreffpunkts statt. Im Mittelpunkt steht das Thema "Demenz/Alzheimer", gezeigt wird eine preisgekrönte Tragikomödie aus dem Jahr 2014 mit prominenten deutschen Schauspielerinnen und Schauspielern.

Zu Beginn erhält das Publikum eine kurze Einführung in das Thema "Demenz/Alzheimer", nach dem Film werden sich bei einer Podiumsdiskussion Aktive aus der Selbsthilfe und ein Referent den Fragen des Publikums stellen. Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Betroffene und deren Angehörige als auch an die interessierte Öffentlichkeit.

Termin: Dienstag 23.01.2018, 19-22 Uhr. Einlass ist ab 18 Uhr.

Ort: Capitol Mannheim, Waldhofstraße 2, 68169 Mannheim

Leitung: Raymond Fojkar, Vorstand des Gesundheitstreffpunkts Mannheim e.V.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Anmeldung und Reservierung bis zum 22.01.2018 beim Gesundheitstreffpunkt unter 0621-339 18 18 oder über die DAK-Gesundheit unter www.dak.de/mannheimkino.

 

 

Ein paar Eindrücke des letzten Filmabends im Jahr 2017 finden Sie im nachfolgenden Text:

Thema "Messie-Syndrom" stand 2017 mit dem Film "The Lady in the Van" im Vordergrund


Rund 230 Menschen folgten am 20. Februar 2017 der Einladung des Gesundheitstreffpunkts zum Filmabend mit dem Thema „Messie-Syndrom“ ins Mannheimer Capitol. Ulrich Fath von der DAK-Gesundheit eröffnete als Kooperationspartner die Veranstaltung. Danach gab der Stadtrat und Vorstand des Gesundtreffpunkts, Raymond Fojkar, eine Einführung in die Erkrankung. Gezeigt wurde im Anschluss die Tragikomödie „The Lady in the Van“, die gleichzeitig auch die Einleitung zu einer Diskussionsrunde darstellte, an der mit Gabi Hafner auch eine Angehörige eines Menschen mit Messie-Syndrom teilnahm. Viele Fragen drehten sich um das Thema der richtigen Anlaufstellen für Angehörige und Betroffene. Wichtig war einigen Angehörigen aber auch der Austausch mit Menschen, die das Gleiche erleben.

Letzte Änderung: 19.12.2017