Film- und Diskussionsabend

Der nächste Filmabend wird voraussichtlich im Januar oder Februar 2019 stattfinden.

Bericht zum vergangenen Filmabend im Jahr 2018 zum Thema Demenz mit dem Film "Honig im Kopf":

Am 23. Januar fand im Mannheimer Capitol ein Film- und Diskussionsabend zum Thema Demenz statt. Kooperationspartner war wie schon im vergangenen Jahr die DAK-Gesundheit. Der Abend startete mit einer kurzen Begrüßung durch Ulrich Fath von der DAK-Gesundheit und Raymond Fojkar, Vorstand des Gesundheitstreffpunkts. Anschließend gab Margot Klein von der Beratungsstelle VIVA einen kurzen Einblick in das Thema Demenz.

Der gezeigte Film, die preisgekrönte Tragikomödie „Honig im Kopf“, erzählte die intensive Beziehung zwischen einem Mädchen und ihrem an Alzheimer erkrankten Großvater und wies einen leichten und sehr humorvollen Umgang mit der Krankheit auf.

Im Anschluss folgte eine spannende und durchaus kontroverse Podiumsdiskussion, an der Margot Klein, Sabine Schulz von der Alzheimer Gesellschaft Mannheim und Renate Leber von der Initiative Pflegende Angehörige Mannheim teilnahmen. An der Einschätzung, ob zu viel Humor die Sicht auf die Demenzerkrankten eher erschwert, schieden sich die Geister. Einig waren sich aber alle, dass es wichtig war, das Thema Demenz anzusprechen.

Auf die Tragikomödie folgte eine lebendige Diskussion: Moderator Raymond Fojkar vom Vorstand des Gesundheitstreffpunkts im Gespräch mit Margot Klein, Beratungsstelle VIVA, Sabine Schulz, Alzheimer Gesellschaft Mannheim, und Renate Leber, Initiative Pflegende Angehörige Mannheim (v.l.n.r.). Foto: Gesundheitstreffpunkt

Letzte Änderung: 19.04.2018