Willkommen beim
Gesundheitstreffpunkt Mannheim

Aktuelles

Foto: Bruno / pixabay.com

Teezeit am 5. Juni zum Thema „Zahnhygiene – wie halte ich meine Zähne gesund?“

Gesunde Zähne und Zahnfleisch sind eine wichtige Voraussetzung für das allgemeine Wohlergehen von Menschen. Reicht es da aus, zwei Mal am Tag Zähne zu putzen oder gehört noch mehr zur Zahnhygiene? Und was kann ich tun, damit meine Zähne lange gesund bleiben? Wie kann ich teure und gegebenenfalls schmerzhafte Zahnbehandlungen vermeiden? Diese und weitere Fragen sollen in dieser Teezeit beantwortet werden.

Die Teezeit findet statt in Kooperation mit dem Quartiermanagement Hochstätt und dem Kinderhaus Hochstätt. Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei Bedarf wird in die türkische Sprache übersetzt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

5. Juni 2024, 15 – 17 Uhr
Kinderhaus Hochstätt, Karolingerweg 12a, 68239 Mannheim-Hochstätt

Vertreter:innen der Selbsthilfegruppen sowie vom Gesundheitstreffpunkt vor dem Pariser Tor der Universitätsmedizin Mannheim (UMM)

Selbsthilfe-Infostände und Selbsthilfesprechstunde an der Universitätsmedizin Mannheim (UMM)

Jeden 3. Mittwoch im Monat von 10.00 – 12.00 Uhr präsentieren sich im Eingangsbereich vom Haus 1 der UMM verschiedene Selbsthilfegruppen mit Infoständen.

Am 19.06.24 präsentieren sich Selbsthilfegruppen zu folgenden Themen: Selbsthilfegruppe Restless Legs, Selbsthilfegruppe Lebertransplantierte, Katholisches Blinden- und Sehbehindertenwerk und Selbsthilfegruppe Kehlkopfloser Ludwigshafen. Sie können sich an den Ständen informieren und austauschen. Kommen Sie gerne vorbei!

Zusätzlich gibt es wöchentlich eine offene Selbsthilfesprechstunde an der UMM. Hier kann sich zu allen in der Metropolregion aktiven Selbsthilfegruppen informiert werden. Die Sprechstunde wird vom Gesundheitstreffpunkt durchgeführt und findet jeden Montag von 14.00 – 15.00 Uhr, im ITM in Haus 3, Ebene II, Raum 22 statt. Betroffene, Angehörige und Interessierte können ohne Anmeldung vorbeikommen. Oder sich während der Sprechstunde auch telefonisch informieren, Tel: 0621 / 383-4219

Weitere Informationen finden Sie hier.

Neue Selbsthilfegruppen

Zu folgenden Themen gibt es Gründungsanliegen oder neue Selbsthilfegruppen, die offen sind für neue Interessierte:

  • ACT! Akzeptanz- und Commitment-Therapie
  • A wie Aspec – asexuelles / aromantisches Spektrum
  • Cluster-Kopfschmerzen und SUNCT-Syndrom
  • Frauenselbsthilfegruppe Prostatakrebs
  • Getrennt lebende Eltern
  • Handmade with love – Achtsamkeit und gemeinsames Handwerken für Menschen mit Depressionen
  • Jung&gestört: Selbsthilfe für Menschen mit Depressionen und / oder affektive Störungen im Alter von ca. 25-40 Jahren
  • Supermamas – Süper Anneler: Selbsthilfe für türkisch sprechende Mütter mit besonderen Kinderns
  • Vitiligo (Weißfleckenkrankheit)

Weitere Informationen zu den Gruppen hier.
Interessierte melden sich beim Gesundheitstreffpunkt.

Foto: Thomas Neu

Kampagne „Umsichtig unterwegs in Mannheim – aufpassen und anpassen“

Die gemeinsame Kampagne des Badischen Blinden- und Sehbehindertenvereins V.m.K., der Arbeitsgemeinschaft Barrierefreiheit Rhein-Neckar e.V. und des Gehörlosenvereins Mannheim 1891 e.V. will bis Ende 2024 für ein verantwortungsvolles Miteinander sensibilisieren und wichtige Aufklärungsarbeit leisten. Im Rahmen der Kampagne ist auch ein Werbefilm entstanden, an dem
Mitglieder aus Selbsthilfegruppen mitgewirkt haben. Alle Informationen zur Kampagne und zum Film erhalten Sie in der Pressemitteilung und unter www.umsichtig-unterwegs.de.

Dritte Runde Dienstagstreff

Der Dienstagstreff ist ein moderiertes Selbsthilfeangebot des Gesundheitstreffpunkts Mannheim, welches sich an junge Menschen zwischen 18 und 35 Jahren richtet. Es geht um Themen wie zum Beispiel Einsamkeit, Depressionen, Zwangserkrankungen, aber auch der Arbeitsalltag, die Beziehung oder das Studium – alle Themen aus dem Bereich seelische Gesundheit dürfen hier offen angesprochen und besprochen werden. 

Für die dritte Runde Dienstagstreff sind acht feste Treffen von April bis Juli geplant. Die Treffen finden jeden 1. und 3. Dienstag im Monat von 18:00 – 19:30 Uhr im Gesundheitstreffpunkt Mannheim statt. Es ist auch möglich, nach dem Start zu späteren Treffen dazuzukommen.
Weitere Informationen auf dem Plakat.

Fragen und Anmeldung bitte per Mail oder unter 0621-339 1818.

Foto: pixabay.com

Seminar „Kleine Auszeit in der Selbsthilfegruppe – ein bunter Blumenstrauß an Entspannungsmethoden“

Kleine Ruhe-Inseln für sich selbst zu schaffen und dem Alltagsstress immer wieder Momente tiefer Entspannung entgegenzusetzen, ist gar nicht so schwer. Im Seminar werden verschiedene Methoden zum „Entspannen zwischendurch“ vermittelt. Von Progressiver Muskelentspannung über den Body-Scan bis zur achtsamen Gehmeditation und weiteren Tipps zum tiefen Durchatmen ist sicherlich für alle etwas dabei.

  • 15,-€ (für Mitglieder beim Gesundheitstreffpunkt Mannheim e.V.: 12,-€
  • Anmeldung erforderlich bis zum 15. Juni 2024
  • Weitere Informationen auf dem Anmeldebogen .

Samstag, 29. Juni 2024 von 10 – 16 Uhr,
Gesundheitstreffpunkt Mannheim, Max-Joseph-Straße 1, 68167 Mannheim

Jahresprogramm 2024 

Das Jahresprogramm 2024 mit allen Seminaren, Teezeiten und Veranstaltungen des Gesundheitstreffpunkts Mannheim steht zum Download bereit, es ist hier abrufbar.

Die Seminare und Teezeiten werden ermöglicht durch eine Förderung der gesetzlichen Krankenkassen.

Der aktuelle Antrag der Gemeinschaftsförderung der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) ist da

Auch dieses Jahr gibt es wieder die Möglichkeit, Gelder bei der Gemeinschaftsförderung der gesetzlichen Krankenkassen für die Arbeit in gesundheitsbezogenen Selbsthilfegruppen zu beantragen. Den Antrag dazu finden Sie hier. Bitte achten Sie darauf, dass Sie den Antrag zuerst mit dem neuesten Adobe Reader herunterladen und dann ausfüllen. Die Antragsumme muss händisch ergänzt werden.

Welche Gruppen Anspruch auf die GKV-Förderung haben, können Sie unter anderem auf dem Merkblatt für Selbsthilfegruppen nachlesen. Dort finden Sie auch eine Ausfüllhilfe für den Antrag. Weitere Informationen zur Förderung durch die gesetzlichen Krankenkassen unter Selbsthilfeförderung.

Bitte reichen Sie den Antrag im Original ein beim Gesundheitstreffpunkt Mannheim, Max-Joseph-Straße 1, 68167 Mannheim. Antragsfrist ist der 31. März 2024. 

Einladung zur RAG-Sitzung am 15. Mai

Wir laden ein zur nächsten Sitzung der Regionalen Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen (RAG-SH) am 15. Mai um 18 Uhr im „Raum für Vielfalt“, Alphornstraße 2a, 68169 Mannheim. Die Sitzung findet hybrid statt, das heißt, man kann sich auch online zuschalten. Um Ihre Anmeldung wird gebeten, telefonisch unter 0621339 18 18 oder per EMail.
Bereits ab 16 Uhr werden neue Gruppenfotos von der RAG gemacht. Treffpunkt ist im „Raum für Vielfalt“.

CB / Letzte Änderung: 06.05.2024