Willkommen beim
Gesundheitstreffpunkt Mannheim

Aktuelles

Umbau unserer Homepage

Derzeit wird unsere Homepage umgebaut und auf ein neues WordPress-System aufgesetzt. Dadurch soll sie nachhaltig weiterbetrieben werden können. In dieser Umbauphase funktioniert leider nicht alles so, wie Sie das sonst gewohnt sind. Wir bemühen uns, die kleinen „Fehlerteufel“ zügig zu beheben und bitten Sie dafür um Ihr Verständnis.

Wir stellen ein!

Beim Gesundheitstreffpunkt ist zum 1.1.2023 eine Stelle für eine pädagogische Fachkraft (Sozialpädagogik/Soziale Arbeit) zu besetzen. Gesucht wird eine belastbare Person, die mit 25 bis 30 Stunden in der Woche die Selbsthilfe unterstützten möchte. Nähere Informationen finden Sie in der Ausschreibung.

Interkulturelle Teezeit zum Thema
COPD – Chronisch obstruktive Lungenerkrankung“

Privatdozentin Dr. med. Franziska C. Trudzinski, Oberärztin in der Pneumologie und Beatmungsmedizin der Thoraxklinik Heidelberg, hält einen Vortrag zum Thema COPD. Sie wird die allgemeinen Möglichkeiten der Behandlung vorstellen und empfehlen, was Betroffene und Angehörige im Notfall tun können. Des Weiteren wird das Projekt „PRiVENT – wieder selbst atmen“ vorgestellt. Das Konzept von Selbsthilfegruppen, Möglichkeiten und Grenzen werden von einer Betroffenen erklärt. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich. Die Veranstaltung findet in deutscher und in türkischer Sprache statt.

Die Veranstaltungsreihe „Teezeiten“ befasst sich mit Fragen der Gesundheitsversorgung und Vorsorge. Informationen finden Sie hier.

Am 16. November 2022 von 18-19.30 Uhr online über „BigBlueButton“. Über diesen Link  gelangen Sie zur „Interkulturellen Teezeit“.

Seminar „Erstellung von barrierefreien
PDF-Dokumenten“

Um auch blinden oder sehbehinderten Menschen das (Aus-)Lesen einer PDF-Datei zu ermöglichen, muss diese barrierefrei sein. Das bedeutet, dass die Inhalte der Datei mit einer Vorlese-Software gut ausgelesen werden können müssen. Um dies zu gewährleisten, sind schon bei der Erstellung der Word-Datei (aus der die PDF-Datei später generiert wird) verschiedene Schritte zu beachten. Im Seminar wird die Erstellung einer barrierefreien PDF-Datei praxisnah vermittelt.

  • Die Veranstaltung ist kostenfrei.
  • Eine Anmeldung ist erforderlich bis zum 4. November 2022.
  • Weitere Informationen auf dem Anmeldebogen.

Freitag, 18. November 2022 , 14-17 Uhr.
Das Seminar findet online über den Anbieter „Zoom“ statt.

Virtuelle Treffen für Angehörige und Betroffene von beatmeten Patient:innen

Im Rahmen des Projektes „PRiVENT – Langzeitbeatmung vermeiden und wieder selbst atmen“ (www.wieder-selbst-atmen.de) begleitet und moderiert der Gesundheitstreffpunkt ab dem 30.09.2022 zehn Treffen eines virtuellen Gruppenangebots für Angehörige und Betroffene von beatmeten Patient:innen. Die Teilnehmenden haben dabei die Möglichkeit, Selbsthilfe kennenzulernen und sich auszutauschen.

Eine Anmeldung für die virtuellen Treffen ist erforderlich. Weitere Informationen incl. den Kontakt für die Anmeldung entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Zehn virtuelle Treffen vom 30.09.2022 bis zum 02.12.2022 im wöchentlichen Rhythmus. Beginn ist jeweils um 18.15 Uhr.

iStock-1215256079-scaled.jpg

Virtuelle Selbsthilfesprechstunde für Betroffene, Angehörige und Interessierte

Unter dem Link https://gtm.applikations-server.de/b/bet-whs-bal-hnv können Sie sich jede Woche montags von 18 Uhr bis 19 Uhr unkompliziert einwählen und Ihre Fragen an eine/n Vertreter:in aus Selbsthilfegruppen stellen.

Die nächste virtuelle Sprechstunde findet statt am 28. November 2022, 18-19 Uhr. Das Thema lautet: Blindheit und Sehbehinderung

Herr Graf vom Badischen Blinden- und Sehbehindertenverein beantwortet gerne Ihre Fragen.

Wählen Sie sich bei Interesse einfach ein.

Eine Übersicht aller Termine der virtuellen Selbsthilfesprechstunde finden Sie hier.

.

Neue Selbsthilfegruppen

Zu folgenden Themen gibt es Gründungsanliegen oder neue Selbsthilfegruppen, die offen sind für neue Interessierte:

  • Angehörige von Menschen mit übersteigerter, wahnhafter Religiosität
  • Angehörige von trans*, inter* und nicht-binären Menschen
  • Hautprobleme aller Art
  • Kaufsucht
  • Posttraumatische Belastungsstörungen (Männer)
  • Stottern
  • Trennung
  • Ungewollt kinderlos – was nun?
  • Zwangserkrankungen

Weitere Informationen zu den Gruppen hier.
Interessierte melden sich beim Gesundheitstreffpunkt.

CB / Letzte Änderung: 15.11.2022